Design Logo

Kandidieren

Voraussetzungen

Personen, welche bei der Pensionskasse Post aktiv oder teilaktiv versichert sind, können für das Amt als Stiftungsrat frei kandidieren. Zum Zeitpunkt des Mandatsbeginns, somit per 1. Januar 2022, müssen kandidierende Personen das 21. Altersjahr vollendet haben, damit sie auch wählbar sind.

An die kandidierenden Personen für das Amt des Stiftungsrates werden hohe, dem Amt entsprechende, Anforderungen gestellt. Das Anforderungsprofil für die Vertretung der Arbeitnehmenden im Stiftungsrat der Pensionskasse Post ist von den kandidierenden Personen zu erfüllen.

Einzureichende Unterlagen

Für die Kandidatur zur Wahl als Mitglied des Stiftungsrates der Pensionskasse Post sind fristgerecht und vollständig nachfolgende Unterlagen einzureichen:

  • ein aktueller Lebenslauf,

  • ein aktuelles Passbild,

  • ein Motivationsschreiben, und

  • ein Auszug aus dem Straf- und dem Betreibungsregister, nicht älter als 3 Monate.

Des Weiteren sind die Formulare Anmeldung der Kandidatur (Anhang III) sowie die Liste der Kandidatenunterstützungen (Anhang IV) vollständig ausgefüllt einzureichen. Mindestens 150 aktive, teilaktive oder eine Invalidenrente der Pensionskasse Post beziehende Personen müssen die Kandidatur mittels Unterschrift auf dem Formular Kandidatenunterstützungen schriftlich unterstützen.

Aufgrund der epidemiologischen Situation ist das Sammeln der reglementarisch verlangten 150 schriftlichen Kandidatenunterstützungen "auf der Strasse" schwieriger geworden. Unterschriften zu sammeln ist aber auch ganz einfach kontaktlos möglich. Und so geht es von zu Hause aus:

  • Kontaktaufnahme mit der Person, von welcher Sie sich eine Kandidatenunterstützung erhoffen;

  • Die von Ihnen kontaktierte Person druckt das Formular "Kandidatenunterstützung (Anhang IV)" ab www.pkpost.ch aus;

  • Die von Ihnen kontaktierte Person füllt das Formular "Kandidatenunterstützung (Anhang IV)" mit den geforderten Angaben aus und bestätigt diese mit ihrer Unterschrift;

  • Die von Ihnen kontaktierte Person stellt Ihnen das ausgefüllte Formular "Kandidatenunterstützung (Anhang IV)" per Post zu (Originalformular).

Die kandidierende Person sammelt sämtliche ihr zugestellten Formulare "Kandidatenunterstützung (Anhang IV)" (Originalformulare), unterzeichnet diese und reicht sie zusammen mit den weiteren für eine Kandidatur erforderlichen Unterlagen fristgerecht bei der die Pensionskasse Post ein.

Nach Eingang der Kandidaturen werden diese, gestützt auf die reglementarischen Bestimmungen, formell geprüft. Fehlerhafte oder unvollständige Kandidaturen werden zurückgewiesen. Bei formell fehlerhaften Kandidaturen wird eine angemessene Frist zur Nachbesserung gewährt. Über die Frist entscheidet das Wahlbüro.

Termin für die Einreichung der Kandidatur

Die vollständigen Unterlagen für die Kandidatur als Mitglied des Stiftungsrates müssen bei der Pensionskasse Post bis spätestens am 4. Juni 2021 eintreffen oder persönlich abgegeben werden.

Kontaktaufnahme mit der Pensionskasse Post

Denjenigen aktiv oder teilaktiv versicherten Personen, welche beabsichtigen, für das Amt als Stiftungsrat der Pensionskasse Post zu kandidieren, wird eine vorgängige Kontaktaufnahme mit der Pensionskasse Post empfohlen. Bei dieser Gelegenheit wird das gesamte Verfahren für eine Kandidatur besprochen, dies um sicherzustellen, dass die Kandidatur reibungslos und formell korrekt erfolgt.

Pensionskasse Post

Viktoriastrasse 72

3000 Bern 22

Tel.


+41 (0)58 338 56 66

Fax duplicate #1

+41 (0)58 667 63 77

MENUHOMESPRACHEKONTAKTSUCHE