Schliessen
Design Logo

Performance

Zahlen per 31.03.2019

Wie bereits im 2018 sind die Aktienmärkte auch 2019 fulminant ins Jahr gestartet. Eine rückläufige Volatilität unterstützte im 1. Quartal die Finanzmärkte und lässt die Kursverluste per Ende 2018 bereits in Vergessenheit geraten. Die amerikanische Zentralbank sowie ihre europäischen Pendants bleiben bei ihrer abwartenden Haltung; der Markt rechnet derweil (noch) nicht mit einer Zinserhöhung in diesem Jahr. China stützt seine Konjunktur mit fiskal- und geldpolitischen Massnahmen, was ein weiteres Abschwächen des globalen Wirtschaftswachstums verhindern sollte. Parallel dazu laufen Handelsgespräche mit den USA. Weiterhin ungelöst bleibt die Brexit-Problematik.

Auf Gesamtportfolioebene betrug die Performance im ersten Quartal +3.98%. Die Aktien steuerten mit einer Performance von fast 12% am stärksten zu diesem positiven Anlageresultat bei. Auch die übrigen Anlageklassen – Anleihen, alternative Anlagen und Immobilien – konnten einen positiven Beitrag leisten. Gegenüber der Benchmark resultierte im ersten Quartal eine Underperformance von -0.39% Punkten.

Geschätzter Deckungsgrad

Beim ausgewiesenen provisorischen Deckungsgrad für das laufende Geschäftsjahr handelt es sich um einen grob berechneten Richtwert. Das per Stichtag der unterjährigen Berechnung aktuell vorhandene Vermögen wird dabei der linear fortgeschriebenen Passivseite (Sparkapitalien der aktiv Versicherten und Deckungskapital der Rentenbezüger mit deren Verzinsung) gegenübergestellt. Mutationen im Versichertenbestand sind dabei nicht berücksichtigt.

Performance-Update per 30. Juni 2019 inklusive provisorischem Deckungsgrad folgt Ende Juli 2019.

Pensionskasse Post

Viktoriastrasse 72

3000 Bern 22

Tel.


+41 (0)58 338 56 66

Fax

+41 (0)58 667 63 77

MENUHOMESPRACHEKONTAKTSUCHE